IMG 7390

 Am 15. Januar starteten wir mit der Vorstellung der orangen Spiel- und Bewegungstonne gemeinsam in unser 3- jähriges Projekt fit4future - eine Initiative der
Cleven-Stiftung in Zusammenarbeit mit der DAK. Neben den Modulen Ernährung, Brainfitness, Verhältnisprävention steht in diesen Jahren vor allem die Bewegung im Mittelpunkt.  
Unsere Projekt-Koordinatoren, Frau Anja Gruber und Frau Maria Gruber, stellten uns im Rahmen eines Bewegungstages in der Turnhalle die tollen, neuen Spielgeräte und Aktionskarten vor. Mit viel Spaß, Freude und Elan probierten alle Klassen die neuen Bewegungsmöglichkeiten eifrig aus. Auch einige Mamas aus dem Elternbeirat ließen es sich nicht nehmen, freudig mitzuturnen. Ein gelungener Start in ein tolles Projekt!

 

Seit vielen Jahren ist es gute Tradition, dass Schülerinnen und Schüler aus St. Jakob in der Vorweihnachtszeit Lieder, Gedichte und Theateraufführungen bei den Barmherzigen Brüdern zum Besten geben.

Herr Meidert erfreute mit seinen Chorkindern durch adventliche Lieder.

Frau Freundorfer hatte mit der Schulspielgruppe ein besinnliches Theater einstudiert.

Die Klasse 4a erzählte und sang von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase so spannend, dass sogar die drei kleinen Mäuse aufpassen mussten.

Wie jedes Jahr besuchte der Nikolaus in St. Jakob die ersten Klassen und wurde von den Kindern mit Liedern und Gedichten empfangen.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle dem Elternbeirat, der den heiligen Mann bei der Besorgung der Geschenke für alle Klassen finanziell kräftig unter die Arme griff!

b1c8794c e55e 45ed 98b5 23cc555cb987Die Klasse 4a besuchte im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts das Wasserwerk Straubing. Wassermeister Herr Ruhland erklärte anschaulich die Wasserversorgung Straubings in Gegenwart und Vergangenheit und mögliche Probleme. Ein Rundgang durch das Wasserwerk war sehr eindrucksvoll für die Klasse.

Viel Mühe und Sorgfalt haben unsere Jakobskinder aufgewendet, um Windlichter, Sterne, Karten, Schmuck und vieles mehr herzustellen und im Rahmen des ersten Elternsprechtages zum Verkauf anzubieten.

                                                    Basar 1             Basar 2

Den Erlös wird der Elternbeirat bestimmt wieder unseren Schülerinnen und Schülern bei anstehenden Unternehmungen in Form von großzügigen Zuschüssen zukommen lassen.

Bewirtung

Süßes, Deftiges und wunderbar duftenden Kinderpunsch bot der Elternbeirat als Stärkung an.

19Elternbeirat gut

Unser engagierter Elternbeirat (von links nach rechts):

Veronika Adam, Maja Rahimic, Ariane Metzger, Lenka Vielreicher, Claudia Wienands, Melanie Seltzam, Michaela Blombach, Agnieszka Piendl, Claudia Bogner und Claudia Roithmeier

Nicht im Bild: Patricia Jaworski und Daniel Stavlic

Am 16. November 2018 fand der deutschlandweite Vorlesetag „Große lesen für Kleine“ bereits zum 15. Mal statt.

Natürlich beteiligten sich auch alle Klassen der Grundschule St. Jakob daran und unsere Kinder genossen es sichtlich, dass prominente Straubinger ihnen aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen.

Vielen Dank für dieses ehrenamtliche Engagement!

Verabschiedung Jen bestMit einem Blumenstrauß verabschiedete Rektor Ralf Bachmann die Elternbeiratsvorsitzende Jenifer Trew, die sich über viele Jahre hinweg in verschiedenen Ämtern großartig für die Schulgemeinschaft von St. Jakob eingesetzt hat. Herzlichen Dank für dieses herausragende Engagement!

Im Rahmen der kulturellen Bildung und Werteerziehung besuchte die Deutschklasse mit ihren Lehrinnen, Frau Stahff und Frau Eidenhammer, die Moschee der türkisch-islamischen Gemeinde Straubing. 

Die Schüler unserer Deutschklasse wagten ein Abtauchen in die Vergangenheit. Im Rahmen der kulturellen Bildung war der Ausflug zum Kreisheimatmuseum Bogenberg ein gelungenes Ereignis.

GruppenbildSiegerehrung

St. Jakob ist Spitze beim Herzogstadtlauf!

127 Mädchen und Jungen - und damit mehr als die Hälfte aller Jakobskinder - nahmen heuer am Herzogstadtlauf teil und erkämpften sich damit den Pokal für die teilnahmestärkste Schule noch vor Titelverteidiger St. Josef. Darüber hinaus waren Katharina und Mathilda Scherm die schnellsten Mädchen und Manuel Weiske belegte einen hervorragenden zweiten Platz bei den Jungs. Gratulation zu dieser tollen Leistung!