Verabschiedung Jen bestMit einem Blumenstrauß verabschiedete Rektor Ralf Bachmann die Elternbeiratsvorsitzende Jenifer Trew, die sich über viele Jahre hinweg in verschiedenen Ämtern großartig für die Schulgemeinschaft von St. Jakob eingesetzt hat. Herzlichen Dank für dieses herausragende Engagement!

Im Rahmen der kulturellen Bildung und Werteerziehung besuchte die Deutschklasse mit ihren Lehrinnen, Frau Stahff und Frau Eidenhammer, die Moschee der türkisch-islamischen Gemeinde Straubing. 

Die Schüler unserer Deutschklasse wagten ein Abtauchen in die Vergangenheit. Im Rahmen der kulturellen Bildung war der Ausflug zum Kreisheimatmuseum Bogenberg ein gelungenes Ereignis.

autor18Die Wiener Autorin Nicole Reif (eine gebürtige Straubingerin!) stellte unseren Klassen in zwei Lesungen anschaulich die Hauptfigur ihres Buches „Guchs fliegt nicht“ vor, gab Anstöße zum Nachdenken und begeisterte dabei unsere Kinder.

Unter dem Motto "800 Jahre Neustadt - und wir mittendrin!" fand am 06. Juli unser großes Schulfest statt. Höhepunkt war der Festakt in der Aula mit geladenen Ehrengästen und Angehörigen, bei dem Tänze und das Singspiel "Zeitreise" zur Aufführung kamen. Umrahmt wurde der Festakt durch ein buntes Programm an Spielstationen. Für das leibliche Wohl sorgte dankenswerterweise der Elternbeirat unter der Leitung der Vorsitzenden Frau Trew.

 

 

Leichtathletik18

Mit tollen Leistungen wusste unsere Schulmannschaft beim Grundschulmannschaftswettbewerb der Straubinger Schulen zu überzeugen.

Nach sieben Leichtathletik-Disziplinen (Sprint, Ausdauerlauf, Wurf, Stoß, Hindernisstaffel, Weitsprung und Sackhüpfen) erreichten unsere Sportler einen hervorragenden zweiten Platz!

Herzliche Gratulation!

 

Am Sportfest konnten alle Schülerinnen und Schüler aus St. Jakob und auch unsere Partner aus St. Wolfgang ihr sportliches Können unter Beweis stellen.

Die Klassen 1a, 1b und GS1b besuchten im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichtes den außerschulischen Lernort Wiese. Die Gruppe verbrachte den Vormittag am Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden und lernte dort einheimische Pflanzen und Wiesentiere kennen.

 

 

Bei einem 5-stündigen 1. Hilfe Kurs der Malteser lernten die Schülerinnen und Schüler die wichtigsten 1.Hilfe Maßnahmen.

Dabei wurden unter anderem am eigenen Körper die Wundversorgung mit dem Pflaster und mit dem Verband geübt.

 

 

Schon im 5. Jahr führte der Abschlussausflug unserer 4. Klassen auf den großen Arber. Bei Kaiserwetter wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten: Führung durch die Seilbahnanlagen, Gondelfahrt, Gipfelbesteigung und Rundwanderung um den großen Arbersee. Vielen Dank an unseren Elternbeirat für die großzugige Unterstützung.